Pilotprojekt "stundenweise Azubi" mit der Löns-Realschule Einbeck

 

Nach eigenen Aussagen stellen Unternehmen häufig fest, dass SchülerInnen zu wenig über unterschiedliche Berufe wissen oder/und ihre Vorstellungen vom tatsächlichen Arbeitsalltag abweichen. Das führt dann während der Ausbildung nicht selten zu Konflikten bis hin zu vorzeitigen Vertragslösungen.

 

In Kooperation mit der Löns-Realschule Einbeck haben wir den Modellversuch "Schnuppertage - stundenweise Azubi" entwickelt. SchülerInnen der Jahrgangsstufen 8 bis 10 sollen in der Woche vom 23. bis 26. Januar 2017 in die reale Arbeitswelt hineinschnuppern können. Die Teilnahme an dem Projekt ist für die SchülerInnen freiwillig und damit sollte auch sichergestellt sein, dass die Jugendlichen entsprechend motiviert und interessiert sind.

 

Bei den "Schnuppertagen" geht es darum, an einem Tag einen Beruf in der Praxis zu erkunden. Berufserkundungen sind für SchülerInnen eine gute Möglichkeit, Betriebe und Berufe ganz praktisch kennen zu lernen und eine Vorstellung davon zu entwickeln, welche Ausbildung für sie die richtige ist und was in der Ausbildung auf sie zukommt.

 

Durch die Berufserkundungen sollen die SchülerInnen

  •  erste Einblicke in die Berufswelt und betriebliche Praxis erhalten,
  •  realistische Vorstellungen von verschiedenen beruflichen Tätigkeiten entwickeln,
  •  ihre eigenen Interessen entdecken,
  •  ein Betriebspraktikum bewusst auswählen können.

Eine Berufserkundung umfasst einen Schultag (ca. 5 Zeitstunden) und wird für einen oder zwei Schüler durchgeführt. Der Erkundungstag  beinhaltet kleine praktische Arbeitsaufgaben, bietet Gelegenheit zum Austausch mit Ausbildern und Auszubildenden und informiert über Betriebspraktika sowie Ausbildungs- und Karrierewege.

 

 

Ihre Vorteile

Sie kommen frühzeitig in Kontakt mit potenziellen PraktikantInnen und Auszubildenden und können so einem Fachkräftemangel in Ihrem Betrieb vorbeugen.

  • Sie präsentieren sich als engagierter Ausbildungsbetrieb bei Jugendlichen und Eltern.
  • Sie machen auf Ihren Betrieb aufmerksam und werben für Ihr Ausbildungsangebot.
  • Sie steigern den Bekanntheitsgrad Ihres Unternehmens.
  • Sie können Einfluss auf die Berufswahlent-scheidungen der Jugendlichen nehmen, bereiten sie auf die Berufswelt vor und tragen damit zur Vermeidung von Ausbildungsabbrüchen bei.

Wenn auch Sie als Unternehmen aus Einbeck und näherer Umgebung Interesse daran haben, SchülerInnen stundenweise als "Azubi" aufzunehmen, kontaktieren Sie uns bitte und/oder füllen das Formluar "Rückmeldung Betriebe" aus und lassen es uns zukommen. Hier geht´s zum Flyer.